Kuscheln für den kleinen Adel – made in Lautern

Bei der Großen Cousine sind Prinzessinnen derzeit schwer angesagt. Darum gab es zum 4. Geburtstag nicht nur eine  Cinderella-Puppe sondern auch ein standesgemäßes Kuschelkissen. Die Idee habe ich von Stephi, die auf ihrem Herzbotschaften-Blog wirklich tolle Sachen zeigt. Und so habe ich die Babykrönchen kurzerhand in ein Prinzessinnen-Kuschelkissen umgewandelt. 

20141108_Kronenkissen

Mit dem Kronenkissen mache ich mit bei Kiddikram und der Linkparty bei Nähfrosch

 

Werbeanzeigen

made in lautern: Unsere erste :-)

Neulich war ich im Spielwarengeschäft, eigentlich um zu sehen ob es noch diese Plastikschlüssel für Babys gibt, weil unsere Mini so gern mit dem Schlüsselbund spielt. Fündig wurde ich nicht, aber ich bin nicht mit leeren Händen heim. Ich habe eine Schachtel „Häkel-Set, myboshi Baby“ in Rosa mitgenommen. Nicht zuletzt um endlich den Fragen wie „wie heißt ER denn?“, „ER hat aber schöne Augen“, „Ein großes KERLCHEN haben Sie da“, „ER lacht ja mit mir“…. ein Ende zu setzen.

Also zuhause Abends ans Werk. Es war meine erste Boshi und was muss ich euch sagen? Ich bin enttäuscht. Ich habe mich genau an die Anleitung gehalten die für einen Kopfumfang von 50 cm gedacht ist. Mini hat einen Kopfumfang von 47 cm. Und das hat ja mal gleich von vornherein nicht gepasst. Also wieder aufgezogen und anders gemacht bis die Mütze gepasst hat und Mini sah so süß damit aus.

 20141009_1boshia

Also ab in die Waschmaschine mit dem fertigen Mützchen, pflegeleicht 30°C und hinter her lufttrocknen. Und…. passt nimmer! 😦

Nun hat Püppi eine Boshi 😉

20141009_1boshib

Aber, auch wenn ich jetzt mal von dem Set enttäuscht war, gefällt mir die Mütze an Mini so gut, dass ich Wollnachschub besorgt habe und demnächst einfach eine Größere mache. 

Mit der Baby-/Püppi-Boshi mach ich mit bei

kinderkamgo

[color me happy] – 06 – loveley rose

Seit Beginn der Schwangerschaft frage ich mich, wieso sind so viele Dinge für werdende Mütter in rosa gehalten?  Könnte man, wenn schon alles Babylike sein muss, nicht Pastellfarben verwenden? Doch so sehr ich mich auch umsehe, egal was es ist der Großteil ist rosa, ein winziger Teil vielleicht noch gelb. Wieso ist das wohl so?

Wie dem auch sei. Mein Beitrag ist ein Foto eines Geschenks von einem bekannten Babypflegeartikelhersteller, der eben auch ein paar Pflegeprodukte für künftige Mamis hat. Ob diese Sachen wirklich Dehnungsstreifen vorbeugen kann ich nicht sagen, aber sie fühlen sich gut an und man tut sich ja doch was gutes dabei.

130627_7876b

Dieses Fotoprojekt ist eine Idee von Bine und Andrea. Aufgabe ist es jeden Monat zur genannten Farbe ein Foto einzustellen.

Noch mehr rosa könnt ihr HIER sehen

[color me happy] – 04 – pure pink

so lautet das Aprilthema bei color me happy.

Es gab bei Saris Projekt 52 neulich schon das Thema „Rosarot“ welches mir auch nicht so einfach fiel, weil diese Farbe in meinem Leben keine große Rolle spielt. Doch eben fiel mir die Funkmaus auf, die ich schon seit einiger Zeit habe. Die ist Pink. Wieso ich die habe, wenn ich die Farbe doch nicht so mag? Ganz einfach deshalb, weil scheinbar niemand eine pinkfarbene Maus wollte und die deshalb als Restposten runtergesetzt war. 🙂

Dieses Fotoprojekt ist eine Idee von Bine und Andrea. Aufgabe ist es jeden Monat zur genannten Farbe ein Foto einzustellen.

Die Fotos der anderen Teilnehmer findet ihr HIER