49 Wochen Babyglück

Diesmal bin ich aber pünktlich.

Neunundvierzig Wochen Baby sein

Lieblingsbeschäftigung: Mama hinterherkrabbeln und an ihren Beinen hochziehen. 
Lieblingsspiel(zeug): Die Stapelbecher umwerfen. Verstecken. Mit Papa vor dem Schlafengehen noch im Bett rumtoben. Putzhandschuhe von Mama
Lieblingsessen(trinken): Schinken, Geflügelmortadella, Eigelb…. alles nur nicht dass was ich soll 🙂

Das ist neu: 

  • Seit dieser Woche „sage“ ich Ei wenn ich zum Beispiel Lanzelot sehe oder Kuscheln will oder ein Stofftier oder Mamas Puppe sehe.
  • Ich bin diese Woche 2 x auf Mamas Bett und nicht in ihrem Arm eingeschlafen. 
  • Ich lehne mich an Mama oder Papa an zum Kuscheln
  • Wenn ich aufwache und noch müde bin kann ich alleine wieder einschlafen ohne dass Mama mich im Arm halten muss.

Darauf bin ich stolz: 

  • Wie gut ich Mama und Papa um den Finger wickeln kann. 🙂

Das mag ich gar nicht

  • Wenn Mama oder Papa „NEIN“ sagen.

Zum ersten Mal:

  • Die Stufen bis in den ersten Stock hochgeklettert.
  • Fischstäbchen gegessen
  • Gurken, Radieschen und Apfel geknabbert.
  • 2.10. Dönerfleisch probiert

 49w

Neunundvierzig Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse:

  • Wir können zwar viel versuchen, aber Mini gibt in allen Dingen den Takt an. Vielleicht nehmen wir zu viel Rücksicht auf sie. Vielleicht müssten wir mehr die Dinge unternehmen die wir machen möchten. Aber wir haben ein glückliches und ausgeglichenes Kind. Das ist uns wichtiger.

Dafür fehlt die Zeit:

  • Organisation ist alles. Zeit ist momentan genug da, nur kann man nicht alles auf einmal erledigen. Schade eigentlich 🙂

Schreckmoment:  Mini ist aus unserem Bett gefallen. Sie ist aber auch unglaublich schnell. Eben sitzt sie noch da und in der nächsten Sekunde ist sie über das ganze Bett gehuscht und… rausgeplumpst. Zum Glück ist nichts passiert, aber sie ist ordentlich erschrocken.

Der glücklichste Moment: Mini lehnt sich immer öfter an Mama oder Papa weil sie kuscheln will. Kurz nur aber wir nehmen was wir kriegen 🙂

 Nächte/Schlaf: 

  • Auch diese Woche war sehr unruhig und wir sind seit ein paar Tagen eine Stunde früher dran mit allem. Das macht die Tagesplanung nicht unbedingt einfacher, aber naja. Wir werden uns auch darauf einstellen. 

Darauf freuen wir uns: 

  • Nachmittags nun öfter was unternehmen zu können, da Papa ja schon um halb vier Feierabend macht.

Das macht Mama und Papa glücklich: 

  • Wir haben endlich wieder Internet und Telefon.
  • Unsere Haustür ist endlich repariert.
  • Papa arbeitet jetzt von zuhause aus
  • und das Wichtigste überhaupt. Es macht uns unglaublich glücklich ein so quietschfideles Kind zu haben.

Die Idee stammt von Svenja – und ich hab sie bei Schöne Dinge aufgegriffen.

Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei Miss Shiva, Anny von Klaras Welt, Maladudesign, Kleiner KlabauterZauberhafte DrachenkinderChaos & Queen, Mama Raupe, Ein Leben mit dir, Kullerkind, Bunter Schmetterlingsgarten, Punkelmunkel, Junebugs Creativity und Familie Flamingo

Advertisements

Ein Kommentar zu “49 Wochen Babyglück

  1. Nein ist hier auch ganz schlimm… weiß nicht, wie wir ihm das beibringen… dass es besser klappt. Vielleicht sollte ich heiß statt nein sagen.. denn heiß ist etwas wovor er „Angst“ hat… denn der Ofen ist heiß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s