32 Wochen Babyglück

Meine Güte waren das heiße Tage. Zum Glück hatten wir für Mini ein Planschbecken. Das hatten wir 2008 gekauft um einfach nur auf dem Balkon mal die Füße reinstellen zu können. Dass da tatsächlich mal unser Baby drin planschen würde hätten wir nie gedacht.

Zweiunddreißig Wochen Baby sein

Lieblingsbeschäftigung: Im Planschbecken planschen
Lieblingsspiel(zeug): weiterhin Papas Brille und immer noch das Tambourin, ein Holzgreifling mit Glöckchen und es macht unglaublich viel Spaß ein Tuch in den Mund zu stecken..
Lieblingsessen(trinken): Alnatura Apfel mit Birne und Hafer, Alnatura Gartengemüse mit Dinkelspagetthi, Reiswaffeln,Wasser

Das ist neu: 

  • Ich strecke seit 2 Tagen die Beine aus und stütze mich dabei mit den Zehen ab wenn ich mich nach einem Spielzeug recke.
  • Seit etwa 3 Tagen hebe ab und zu den Bauch etwas an, wenn ich mich auf die Arme stütze.
  • Und eine gute Woche hebe ich immer mal wieder den Po hoch wenn ich ein Beinchen angewinkelt habe…. irgendwie muss das doch jetzt bald mal klappen mit dem vorwärtskommen. 🙂
  • Spontane Protestausbrüche wenn es nicht das Richtige ist, was man mir zu essen geben will. Irgendwie muss man ja den Eltern begreiflich machen, dass man keinen Brei oder keine Milch (mehr) möchte.

Darauf bin ich stolz: 

  • wie toll ich mich selbst beschäftigen kann.

Das mag ich gar nicht: In den Laufstall gelegt zu werden.

Zum ersten Mal:

  • Am Freitag gab es die erste Pommes frites für mich. Natürlich ohne Salz. War ok.
  • Ich hab ein neues Bett in dem ich von Samstag auf Sonntag zum ersten Mal geschlafen habe.
  • Pfingstsonntag haben Mama und Papa für mich das Planschbecken aufgepustet und mich darin planschen lassen.
32w

Zweiunddreißig Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse:

  • Es gibt keine zu großen Betten. Mini schafft es in einer Nacht ihr neues Bett einmal (letzte Nacht sogar zweimal) komplett zu durchwandern, sodass sie morgens am Fußende angekommen ist.

Dafür fehlt die Zeit: wie gehabt, so ziemlich für alles
Schreckmoment: —
Der glücklichste Moment: Ein Wochenende bei 30°C auf dem Balkon und Mini fröhlich im Planschbecken planschen sehn.
Nächte/Schlaf: 

  • Mini scheint immer gut zu schlafen. Ich hingegen werd oft wach und kontrolliere immer noch ob Minis Näschen frei ist oder sie vielleicht den Schnuller möchte.

Darauf freuen wir uns: 

  • Kaffeetrinken bei Oma und Opa um den Geburtstag der Tante zu feiern.
  • Die WM fängt morgen hat. 🙂

Das war blöd: Mini liebt von Alnatura „Gartengemüse mit Dinkelspaghetti“. Vor 3 Wochen schon hatte unsere dm-Filiale keine Gläschen mehr dieser Sorte. Und auch die Alnatura-Filiale nicht. Im Globusmarkt hab ich dann noch 6 Gläschen bekommen. Papa hat heute versucht in Mannheim im dm noch was zu bekommen, aber erfolglos. Also habe ich an Alnatura eine Mail geschickt und…. nicht mehr im Sortiment. Jetzt stehen wir vor einem echten Problem, denn derzeit ist es sehr schwierig Maren das „richtige“ Essen zu geben. Vieles isst sie einfach nicht und so geht die Testerei von vorne los.

Das macht Mama und Papa glücklich: 

  • Es ist eine der glücklichsten und wunderbarsten Erfahrungen im Leben sein Kind dabei zu begleiten wie es die Welt entdeckt.

Die Idee stammt von Svenja – und ich hab sie bei Schöne Dinge aufgegriffen.

Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei Miss Shiva, Anny von Klaras Welt, Maladudesign, Kleiner KlabauterZauberhafte DrachenkinderChaos & Queen, Mama Raupe, Ein Leben mit dir, Kullerkind, Bunter Schmetterlingsgarten, Punkelmunkel, Junebugs Creativity und Familie Flamingo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s