31 Wochen Babyglück

Ich hatte diese Woche einfach keine Zeit zum Fotos machen, leider auch von der Gartenschau nicht, aber da wir ja eine Dauerkarte haben, werden sich da bestimmt noch Tage finden an denen ich Bilder machen kann.

Einunddreißig Wochen Baby sein

Lieblingsbeschäftigung: Strampeln und mit den Armen „flattern“.  Außerdem kabbel ich mich gern mit meiner Freundin um Spielsachen.
Lieblingsspiel(zeug): immer noch Papas Brille.
Lieblingsessen(trinken): Alnatura Apfel mit Birne und Hafer, Wasser
Das ist neu: 

  • Nachts drehe ich mich zum Schlafen auf den Bauch. Das bereitet Mama etwas schlaflose Nächte, weil ich beim Umdrehen immer in ihr Bett rolle und sie mich dann in mein Bettchen zurücklegen muss. Außerdem hat sie ja noch Angst, dass ich mal mit der Nase in der Matratze einsinke und keine Luft bekomme.
  • Seit dem Tag an dem ich 7 Monate alt wurde weine ich nicht mehr wenn Mama mich auf den Arm nimmt zum Schlafen. Ich kuschel mich ein und mach einfach irgendwann die Äuglein zu.

Darauf bin ich stolz: 

  • Mittlerweile komm ich rückwärts weiter. Eigentlich will ich vorwärts, aber naja, das wird schon noch.
  • Ich hab mit Mamas Hilfe Lanzelot gestreichelt ohne ihn zu grabschen. So ist er mal nicht gleich weggelaufen und hat es ein paar Minuten bei mir ausgehalten.

Das mag ich gar nicht: Morgens geweckt werden weil wir irgendwohin wollen. Und immer noch keine selbstgemachten Obstgetreidebreie oder Milchbreie. Zum Glücken haben Mama und Papa es endlich eingesehen und setzen mir sowas nicht mehr vor. 🙂
Zum ersten Mal:

  • Am 1. Juni durfte ich zum ersten Mal im Sportwagen liegen.
  • Ich war zum ersten Mal beim Geburtstag des Opas dabei.
  • Und, ich habs ja schon erzählt, ich hab zum ersten Mal auf dem Bauch geschlafen.

Einunddreißig Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse:

  • Wenn das Kind jeden Tag das selbe Essen will soll es einem recht sein. In dem Alter kennen sie ja noch nicht so viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Und wenn man was gefunden hat was schmeckt sollte man das dem Baby geben.
  • Platz ist in der kleinsten Hütte. Wir müssen das Unmögliche möglich machen. Wir brauchen für Mini ein anders Bett. Größer. Eines für das wir keinen Platz haben. Oder doch?

Dafür fehlt die Zeit: lernen, stricken, nähen, Haushalt, Kisten für den Umzug packen….
Schreckmoment: —
Der glücklichste Moment: Es gab keinen besonderen Moment.
Nächte/Schlaf: 

  • Wie oben schon erwähnt dreht Mini sich seit 4 Nächten im Schlaf auf den Bauch. Letzte Nacht war die Erste die ich wieder besser schlafen konnte, weil ich gemerkt habe, dass sie, im Gegensatz zur ersten Nacht, den Kopf mehr auf die Seite dreht und so die Nase nicht mehr auf der Matratze aufliegt.
  • Tagsüber schläft Mini derzeit zu wenig. Wir überlegen wie wir das hinkriegen könnten ohne feste Schlafenszeiten einzuführen.

Darauf freuen wir uns: Wie immer auf den Freitag, weil wir da zum PEKiP gehn. Und natürlich freuen wir uns jetzt schon darauf in absehbarer Zeit umziehen zu können.
Das macht Mama glücklich: 

  • Wenn sich Mini an mich schmiegt.
  • Drei Stunden mit Mini und der Patentante in der Gartenschau auf der Wiese sitzen, spielen und erzählen.

Das macht Papa glücklich: ? Wieder nicht verraten. Muss gleich mal nachfragen. Vielleicht der erste „Vatertag“
Nachtrag: Papa sagt es macht ihn glücklich seiner aktiven Tochter beim „flattern“ zuzusehen.

Die Idee stammt von Svenja – und ich hab sie bei Schöne Dinge aufgegriffen.
Mehr Babyglück zum Beispiel hier bei Miss Shiva, Anny von Klaras Welt, Maladudesign, Kleiner KlabauterZauberhafte DrachenkinderChaos & Queen, Mama Raupe, Ein Leben mit dir, Kullerkind, Bunter Schmetterlingsgarten, Punkelmunkel, Junebugs Creativity und Familie Flamingo

Advertisements

2 Kommentare zu “31 Wochen Babyglück

  1. Ich denke auch: Platz ist in der kleinsten Hütte… das wird schon irgendwie gehen mit dem Bett! Ich bin gespannt wann du eine Hose nähst…
    Viele Grüße Anny

  2. Ich will ja zur WM ein Fußballoutfit nähen. Mal sehn 🙂 Und das Bett. Ja der Kasten ist mittlerweile in der Wohnung. Bin ich froh wenn der Umzugslaster endlich vor der Tür steht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s