34. Woche

Und wieder ist eine Woche verstrichen. 

Wie weit bin ich: 33+1 noch 48 Tage

Bauchumfang:   107 cm. Ich nehm an, dass der Bauchumfang nichts mehr aussagt, da er je nach Kindslage variiert.

Gewichtszunahme seit Schwangerschaftsbeginn: + 6,4 kg – unwesentliche 100g weniger. Aber, sollte ich nicht zunehmen? Neue Fotos gibt es derzeit keine.

Der beste Moment: Auch letzte Woche gab es keinen Moment den ich als Besten hervorheben könnte, also auch heute wieder eine kleine Zusammenfassung der Woche.

  • Zum Geburtsvorbereitungskurs hat sich nun auch der Gymnastikkurs gestellt. Auch diesen mache ich bei meiner Hebamme Simone. Schön war, dass ich nun die Gelegenheit hatte eine Internetbekanntschaft persönlich kennen zu lernen.
  • Freitag haben wir dann den Kinderwagen und die Babyschale beim Händler abgeholt.
  • Samstag stand die hoffentlich letzte größere Umräumaktion auf dem Programm. Bis auf die Wickelkommode ist nun alles an Möbeln da und alle zumindest schon mal in den richtigen Zimmern.
  • Ebenfalls am Samstag waren wir in Mehlingen auf dem Baby- und Kinderbasar. Als Schwangere durfte ich eine halbe Stunde früher rein und auch mein Schatz durfte als Verstärkung bereits vor der offiziellen Öffnung mitkommen. Es war der erste Babybasar auf dem ich war und ich muss sagen ich bin schwer begeistert. Die Kleider waren direkt nach Größen sortiert. Es gab Tische mit Spielsachen, Büchern und anderen Dingen die man so braucht. Unsere Beute: 2 große Tüten voll mit Kleidung, 1 Schaukelpferdchen (ok, dafür ist es noch etwas früh, aber für 5 Euro… da konnte ich nicht vorbei gehen) und einen Windeleimer.
  • Gestern, Sonntag, haben wir dann mal endlich den Kinderwagen ausgepackt und zusammengesetzt. Außerdem haben wir mit Püppi, den Babysafe ausprobiert. Praktisch wenn man den Autositz vorher testen kann, bevor man ein Kind da rein legen möchte. Den einen oder anderen Kniff galt es da ja schon herauszufinden. Das wäre einem Kind sicherlich nicht so angenehm.

Ich vermisse:

  • Essen ohne Kleckern 🙂 Der Bauch ist einfach zu groß und ständig tropft irgendwas auf den Bauch. Ich sollte wohl auch ein Lätzchen für mich nähen. 🙂

Heißhunger auf:  Direkt Heißhunger würde ich es nicht nennen, aber es fallen mir immer mehr Gerichte ein, die ich gerne essen möchte, aber nicht kann, weil die Schwangerschaftsdiabetes es nicht zulässt. Beispielsweise Spaghetti oder Ravioli oder eine Pizza, eine ordentliche Portion Nachos mit Käse, Fischstäbchen mit Kartoffelsalat und und und…. naja es ist ja absehbar, dass das bald wieder möglich ist und so habe ich wohl für die ersten Wochen nach der Geburt unserer Mini den Speiseplan schon fertig 🙂

 Wehwehchen:

  • Hab ich schon mal erwähnt, dass ich an der rechten oberen Rippe seit Monaten einen Dauerschmerz habe. Das fühlt sich an, als würde da das Gewebe einreißen. Scheint aber nicht so zu sein.
  • Von Zeit zu Zeit verspüre ich eine Art Stich im Unterleib, aber es scheinen keine Wehen zu sein. Hatte es in der Praxis schon vor einiger Zeit angesprochen, werde es auch diese Woche noch mal erwähnen. Aber ich schätze, das ist wieder mal „völlig normal“ 🙂

Ich freue mich: 

  • weil ich trotz Babybauch gut schlafen kann und nur beim Umdrehen wache werde.
  • weil ich so gut wie keine Beschwerden habe und mich vor allem kein lästiges Sodbrennen und keine Kreuzschmerzen plagen.
  • weil wir nun die wichtigsten Dinge wie Bettchen, Kinderwagen, Babysafe, etwas Kleidung, etc. hier haben und auch die Wickelkommode soll diese Woche noch kommen. Das beruhigt doch sehr.

Projekte:

  • Die Spieluhr liegt mangels zipperlosem Reißverschluss immer noch auf Eis.
  • Eine neue Strickmütze für Mini ist gerade im Werden.
    130916_8661b

Gekauft/Bestellt:

  • wie im Text schon erwähnt, einige Kleidungsstücke für Mini, ein Schaukelpferdchen und einen Windeleimer.
    130916_8663b 130916_8667b 130916_8665b

Hier könnt ihr noch von anderen lesen, die auch gerade die schöne Kugelzeit durchleben.

 Frau Kugelfisch, Sonnenblume, Chez Ahuefa, und Mary

Einige dürfen ihren kleinen Schatz mittlerweile in den Armen halten und berichten auch hiervon.
Mama Mia, June, A Red Apple, Frau Flamingo,  Blogprinzessin, Stefanie, Margarete, Schneeweißchen und Punkelmunkel

Herzlichen Glückwunsch an Kleines Ich, die seit 15. August Mama ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s