Schluss mit krummen Nähten

Meine letzten Nähversuche an der Maschine haben mich teilweise ganz schön demotiviert. Da kam ein Zettel im Schaufenster des PFAFF Nähzentrums gerade richtig. Denn dieser offerierte einen Nähkurs. Zunächst habe ich überlegt ob das überhaupt etwas für mich ist. Schließlich habe ich ja zumindest Basiswissen mit dem ich bislang schon so weit zurecht kam. Aber ich möchte schon gern das eine oder andere Nähen, was vorzeigbar ist und mich nicht immer über windschiefe Nähte ärgern. Also erzählte ich meiner Mutter davon und mit ihrer Frage traf sie den Nagel auf den Kopf. „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Schließlich habe ich mich bald um unsere/n Mini zu kümmern und wer weiß wann ich dann wieder die Möglichkeit hätte einen solchen Kurs mitzumachen. 

Auf dem Weg vom Arzt zur Buchhandlung bin ich dann noch kurz im Nähzentrum vorbei, habe einige Fragen gestellt und mich dann entschieden den Kurs mitzumachen. 5 x 3 Stunden dauert der Kurs und kostet 79,-€. Das Tolle ist, ich kann mir im Vorfeld überlegen was ich nähen möchte. Was für mich oder für Mini. Vielleicht reicht auch die Zeit für zwei schöne Stücke. Ein dicker Pluspunkt ist außerdem, die Möglichkeit meine Nähmaschine, bzw. die Dauerleihgabe meiner Mutter, mitzubringen. Und wenn der Babybauch es vielleicht doch nicht zulässt – so eine Nähmaschine hat ja auch ihr Gewicht, kann ich mir dort eine Ausleihen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s