Auf Schusters Rappen – Autofasten 2013 – Tage 29 und 30

Seit einiger Zeit planen wir uns räumlich zu vergrößern. Deswegen hatten wir für den Samstag einen Termin bei Massa-Haus im Gewerbegebiet vereinbart. Irgendwie muss man ja mal anfangen sich über die verschiedenen Möglichkeiten schlau zu machen.  Da wir einen recht engen Zeitplan für den Samstag hatten, fuhren wir mit dem Auto und nicht mit dem Bus. Später am Tag hatten wir mit dem Auto noch den Wocheneinkauf erledigt. Somit kam für den Samstag eine beachtliche Kilometerzahl (ca. 14km) zusammen.

Am Sonntag haben wir uns dann aber zu Fuß auf die Suche nach einem Haus gemacht, welches in der Tageszeitung inseriert war, was meinem CO²-Konto ein paar letzte grüne Gramm verschaffte.

Insgesamt habe ich also durch das Autofasten 1299,6g eingespart, privat sogar 3898g.  Das mag nicht viel sein, aber die Zahl wäre tief rot, wenn ich wie bisher meine alltäglichen Erledigungen mit dem Auto in Angriff genommen hätte.

Mein Fazit schreibe ich euch morgen!

CO²-Kontostand privat: -3898 g*) (Samstag: 1804,8 g – Sonntag-422,4g)
CO²-Kontostand beruflich: 2598,4 g *)
CO²-Kontostand gesamt: -1299,6g *)

 

*) Eine grüne, negative Zahl bedeutet in diesem Fall ein Guthaben auf dem CO²-Konto. Eine rote, positive Zahl, bedeutet also das Gegenteil ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s