Made in Lautern – Ein Lumini ist geschlüpft.

Wie ich euch ja schon erzählt habe, war ich bei meiner Cousine um einen Lumini (s. Marienkäfer oben) zu häkeln.
Vor einiger Zeit war ich schon mal bei ihr, da hat sie mir erst mal gezeigt wie ich „Bauch und Rücken“ des Käfers häkle. Und auch wenn ich die Theorie gleich verstanden habe, in der Praxis umsetzen konnte ich das nicht gescheit. Irgendwie wurde der runde Bauch immer eckig oder wölbte sich zum Hütchen obwohl er doch flach bleiben sollte. Hach, das war ja echt schlimm. Irgendwie fühlte ich mich in meine Schulzeit zurück versetzt in der ich so schrecklich oft gehäkeltes oder gestricktes wieder aufribbeln musste, weil irgendwo Fehler drin waren. Und dann war es doch nach einigen Tagen soweit, dass ich Bauch und Rücken fertig hatte. Tja und dann stand ich wieder vor dem Problem. Wie krieg ich den Kopf so schön Kugelförmig? ❓ Keine Ahnung. Cousine fragen 💡 Also rein in den Bus und zur ihr um meinem bis dato kopflosen Lumini eben einen Kopf zu verpassen. Und nachdem ich dann auch endlich wusste wie man beim Häkeln Maschen abnimmt war der Kopf auch relativ schnell fertig. Ausstopfen. Annähen. Fühler, Tupfen, Augen und Rückenlinie anbringen. Fertig ist der Marienkäfer.

Links mein Lumini, rechts der von meiner Cousine gehäkelte, ältere Bruder

Mein erster Lumini. Er ist nicht ganz so schön fest geworden, aber er ist endlich fertig. 🙂

Und warum ich überhaupt Luminis häkle erzähle ich euch demnächst. 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu “Made in Lautern – Ein Lumini ist geschlüpft.

  1. Pingback: Ich bin ein Liebster :-) | Lumini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s