made in Lautern – Grießklößchendesaster

Eigentlich wollte ich euch heute ganz stolz ein Foto von meinen ersten Grießklößchen zeigen, aber das was ich euch gleich zeige erfüllt mich nicht mit stolz. Naja, solltet ihr auf der Suche nach einer guten Anleitung sein, dann könnt ihr hier sehen, wie es NICHT aussehen soll 🙂

Nach den beinahe verunglückten Fastnachtsküchlein, hoffte ich auf einen sofortigen Erfolg bei dem Grießklößchenprojekt. Wie konnte ich nur. Der Teig war bis zum Zufügen der Eier soweit in Ordnung, doch dann war er so flüssig wie Pfannkuchenteig. Geschmeckt haben die Klößchen ziemlich fade und irgendwie mehr nach Rührei als nach Grießklößchen. Dieses Mal allerdings hatte das Rezept schuld.

Hm. Das ist schon das dritte Rezept in dem Buch das nicht stimmt und ich habe ja längst nicht alle ausprobiert. Ob die von der Stadtverwaltung wissen was sie den jungen Paaren da in die Hand geben. Schließlich geht Liebe ja bekanntlich durch den Magen. Und wenn es nicht schmeckt? Geht die Liebe vielleicht wo anders hin?Nicht bei uns. Mein Männel isst tapfer meine Versuche und schafft es doch fast immer noch was Gutes daran zu finden. 🙂 Allerdings, die restlichen Grießklößchen darf ich alleine Futtern. 🙂

Ich gebe aber nicht auf und werde euch sicher in ein paar Tagen richtig tolle Fotos von wohlschmeckenden und schön geformten Klößchen zeigen können 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu “made in Lautern – Grießklößchendesaster

    • Oh ich bin sehr optimistisch, dass es nächstes Mal besser wird. Bis dahin hab ich sicherlich noch 2 oder 3 Mal das Vergnügen mit den Missglückten. 🙂 Dann ist auch der Ansporn für Bessere höher 🙂

  1. Pingback: made in Lautern – Grießklößchen – der 2. Versuch | fotodesignlumini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s