Made in Lautern – kein Wintergarten

Laaange ist es her. Um genau zu sein am 25. Oktober hatte ich euch davon berichtet, dass ich kurz vor Weihnachten frische Radieschen aus meinem „Wintergarten“ haben sollte.

Ja, was soll ich sagen, was so gut begann… die Pflänzchen schienen stark zu sein…nahm ein jähes Ende. Draußen war es kalt, drinnen zu warm. Mitte November überfiel eine Blattlaus- oder Fruchfliegenplage unsere Küche. Vermutlich waren die Eier in der Erde und durch das schöne, fast tropische Klima in unserer Küche schlüpften die Larven und innerhalb kürzester Zeit hatten wir ein echtes Problem. Da blieb nur eins… raus mit dem Kram auf den Balkom. Tja, die Larven und Fliegen sind weg…. die Pflänzchen aber leider auch – sie sind direkt erfroren. 😦

Einzig unsere Fleischfressende Pflanze, die am Küchenfenster „wohnt“ hatte ihren Spaß mit dem Miniflüglern und bescherte uns eine wahre Blütenpracht. In den 3 Jahren, die sie nun die Plagegeister der Küche vertilgt hatte sie bis dahin nur 4 oder 5 Blüten. Allein im November hatte sie dann schon 7 entwickelt. Naja, so hatte es wenigstens doch etwas Gutes.

Fotos gibt’s keine… der Anblick der erfrorenen Radieschenblättchen war zu traurig. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s