Projekt 52 – 2013/05 – Momentaufnahme

Chrissi schlug die Momentaufnahme als 5. Wochenthema beim Projekt 52 vor.
Also zu diesem Ausdruck habe ich ein sehr angespanntes Verhältnis. *lach* Ich habe zu oft erlebt, dass eine Momentaufnahme auch schnell mal einen falschen Eindruck vermitteln kann.  Um so genauer habe ich überlegt welches der Fotos, die in der vergangenen Woche entstanden sind eben keinen falschen Eindruck vermittelt und meine Wahl fiel auf den frisch zubereiteten Obstmix, bestehend aus einem Apfel, einer Banane, ein paar Trauben und einer Blutorange.

Denn wie schon im Beitrag zur Blogparade von Küchen-Atlas erwähnt haben mein Männel und ich uns das Ziel gesetzt diesen Haushalt gesünder (besser) zu ernähren. Und auch wenn ich nicht jeden Tag die Zeit finde oder die Lust habe Orangen zu schälen und Obst klein zu schnibbeln so wird bereits seit ein paar Wochen täglich frisches Obst und Gemüse gefuttert. Und genau deshalb ist das die Beste Wahl zum Thema Momentaufnahme.

Hat jemand Praxistipps wie man am effektivsten eine Orange schält ohne eine halbe Stunde an den weißen Häutchen zu fummeln?

Alle Infos zum Projekt 52 von Sari findet ihr HIER
und die Beiträge der anderen Teilnehmer DORT

Advertisements

3 Kommentare zu “Projekt 52 – 2013/05 – Momentaufnahme

  1. Ja, Momentaufnahmen haben es so in sich 😉

    Zur Orange: die Kinder und der Mann essen die wie Mandarinen (also mit Haut). Ich finde das ja recht grauslig, daher schneide ich die Schale seit ein paar Jahren mit dem Messer ab. Wie bei einer Ananas. Mit etwas Übung geht das recht gut (und schneller, ich habe immer JEDES fizelchen Häutchen abgepult… 😉 )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s