Projekt 52 – 24, 25 &30 – überirdisch, knallig, sommerlich

24: Überidisch!

Neulich betrachteten mein Männel und ich auf dem Balkon ziemlich ratlos  die Blattkanten unserer Erdbeerpflanzen. Raupen?! Sofort fingen wir an sämtliche Balkonkästen nach Raupen abzusuchen. Wir wohnen im ersten OG, wenn diese Tierchen sich erstmal hier eingenistet haben, haben wir kaum Chancen auf überlebende Pflanzen, da es an alternativen Futterquellen eben mangelt. Normalerweise sammeln wir die Raupen dann alle ein und bringen sie in den Vorgarten hinunter.

Und wenn wir schon mal ganz interessiert in den Pflanzen rumwühlen lässt auch unser Herr Kater meist nicht lange auf sich warten. Als wollte er uns helfen, steckte er den Kopf zwischen die Blätter und hielt Ausschau nach dem erdbeerblätterfressenden Übeltäter.

Und plötzlich hörten wir wie die Raupe wieder zuschlug. Oder besser gesagt zubiss. Als würde man ein Blatt Papier zerreißen. Wir schauten von unserem Blumenkasten auf und sahen unsere „überirdische Monsterraupe„, die wir auf frischer Tat ertappt hatten.

Da haben wir alle noch mal Glück gehabt. Unsere Pflanzen weil wir nun den Schädling zu bekämpfen wissen. Wir, weil unsere übrigen Pflanzen eben doch Überlebenschancen haben und Lanzelot weil wir ihn zu gern haben und nicht wie die Raupen im Vorgarten aussetzen 🙂

25: Knallig!

Also es will sich ja nicht immer gleich auf Anhieb eine Idee einstellen wenn Sari die Themen für den jeweiligen Monat veröffentlich. So ging es mir auch mit dem Thema „knallig“ Bis Silvester ist noch hin. Den Donner eines Gewitters kann man nicht bildlich festhalten und an grellbunten Klamotten hab ich nur meine orangefarbenen Arbeits-Shirts. Aber dann ist mir vorhin auf dem Balkon die knallig orange Calamondin („Calamondin Citrus Madurensis“) ins Auge gesprungen, die ich bereits beim Thema „Leckereien“ als noch grüne Jungpflanze vorgestellt hatte. Nun sind sie reif. Etwa so groß wie Cocktailtomaten und super sauer. So als einzelne Frucht mal zwischendurch kann man die durchaus aber auch pur essen. Und wenn es denn doch mal noch den einen oder anderen heißen Sommertag gibt, sind diese Minifrüchte genau die richtige Erfrischung.

30: Sommerlich

Und tatsächlich könnte heute ein solcher Tag werden, an dem ich mir so ein Früchtchen pflücke und in der Sonne sitzend genieße. Denn in Kaiserslautern scheint heute mal die Sonne. Ab und zu ein paar kleine Wölkchen, aber es gibt SONNE!!! Bereits heute früh um 6 Uhr waren es 17°C auf unserem Balkon. So „warm“ war es die letzte Woche den ganzen Tag über nicht. Direkt nach meinem Zahnarzttermin um 9 bin los um im Stadtpark ein paar Fotos zu machen, die wirklich mal an Sommer erinnern. Blumen, Brunnen und jede Menge Hummeln, Bienchen und Schmetterlinge. Der Stadtpark war bis vor wenigen Jahren ein Ort den man nicht nur in der Nacht mied, auch tagsüber wollte man nicht so recht dort durch laufen. Doch dann gab es Pläne für den Park, deren Umsetzung sich wirklich sehen lassen kann. Er ist noch immer nicht ganz fertig aber er lädt doch sehr zum sommerlichen Verweilen ein. Kinder spielen, Sonnenhungrige bevölkern die Wiesen und am neuen Brunnen kann man in Ruhe sitzen und lesen oder einfach den Gedanken nachhängen.

Die Beiträge der anderen Teilnehmer des Projekts 52 von Sari findet ihr in der Linkliste auf Mondgras!

Advertisements

5 Kommentare zu “Projekt 52 – 24, 25 &30 – überirdisch, knallig, sommerlich

  1. Solch „überirdische“ fellnasige Blattfresser haben wir auch. Happ, ist das Rosenblatt weg und ein paar Minuten später wieder da (grmml). Nicht, das IMMER in der Küche eine liebevoll gezüchtete Katzenwiese steht …
    Deine Lavendel-Orangen-Bilder sind übrigens auch sehr schön, man glaubt sie durch den Bildschirm riechen zu können 🙂 LG Aqually

  2. Was für süße Raupen-, äh, Katzenfotos! 😀
    Der Lavendel sieht ja toll aus und das sogar noch mit Sonne. In meinem Garten ist der Lavendel durch den vielen Regen am vergammeln. 😦

  3. @ Raven: Ja süße Raupe gell, 8 Kilo schwer 🙂 Den Lavendel überlass ich dem Referat Grünflächen… die können das besser als ich 🙂

    @ Corina: Thank you for reading my blog! 🙂 I think you are my first visitor from brazil 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s