Projekt 52 – 2. Müll

Also zum Thema 1 ist mir noch nichts eingefallen, darum kommt zuerst das Thema Müll an die Reihe.

Tja, was Müll ist entscheidet letztlich die Situation in der sich der Gegenstand gerade befindet. Unser Weihnachtsbaum zum Beispiel stand gestern Mittag um 13 Uhr noch in all seiner Pracht in unserem Wohnzimmer. Er war zwar nicht der Größte aber der Schönste, den wir bisher hatten.

Weihnachtsbaum 2011

Unser Weihnachtsbaum 2011

Und wie jedes Jahr geht die Zeit, in der so ein schönes Bäumchen die Wohnung ziert, viel zu schnell vorbei. Wir haben ihm also all seinen Schmuck abgenommen und gegen 15:30 Uhr das dann zur Sammelstelle gebracht. Für uns ist er mit seinen trockenen Nadeln und ohne Wurzel ja nur noch Müll.

Projekt 52 - 2 Müll

Projekt 52 - 2 Müll

Für den Entsorgerbetrieb jedoch ist er das nicht. Für ihn ist er wiederum Rohstoff.

Advertisements

4 Kommentare zu “Projekt 52 – 2. Müll

  1. Komisch, diese Christbäume. Solange sie in der Wohnung stehen, lassen sie immer die Äste hängen, aber kaum sind sie wieder in Freiheit, strecken sie die Äste wieder ganz normal nach oben 🙂
    Schöne Interpretation von Müll übrigens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s