Stadtgeschichten – Jeder Stadt ihr „Stuttgart 21“

Unser „Stuttgart 21“ heißt „Stadtgalerie“.

Für die ECE-Stadtgalerie

Das alte Karstadtgebäude mit "Für Lautern"-Banner

Für mein Fernstudium war ich heute in der Innenstadt von Kaiserslautern unterwegs und wollte eigentlich schöne Gebäude und Gebäudedetails fotografieren. Dem gefundenen Parkplatz in der Richard-Wagner-Straße  sei dank, dass ich mich dann doch auch zu einigen Fotos vom alten Karstadtgebäude hinreißen ließ.

Das Karstadt Kaiserslautern und ich sind im selben Jahr „geboren“ und wir haben eine gemeinsame Geschichte die in ähnlicher Weise sicherlich viele andere Bürger aus Kaiserslautern und der Umgebung haben.

Ich  möchte euch, liebe Leserinnen und Leser meines Blogs ein wenig an meinen Erinnerungen teilhaben. Vielleicht kann ich dazu beitragen, dass am kommenden Sonntag die FÜR LAUTERN richtige Entscheidung getroffen wird.

In den 1980er Jahren ist meine Oma ein Mal im Monat nach Kaiserslautern gefahren und da durfte ich mit. Ich war damals noch im Kindergarten bzw. in der Grundschule. Und bevor wir mit dem Bus am Nachmittag wieder nach Hause gefahren sind, sind wir immer durch das Karstadt. Die Spielwarenabteilung mit den wirklich riesigen Steiftieren hatte es mir angetan, dieser Weg war unvermeidbar und ich hab immer gesagt „Oma, wenn ich mal groß bin, kauf ich mir diesen Löwen“. Nun, das habe ich nicht, aber selbst als ich längst schon mit der Ausbildung fertig war habe ich mich an den großen Tieren immer erfreut und immer noch gesagt, dass ich mir irgendwann so einen großen Löwen kaufe (Vermutlich wird mir da aber immer das nötige Kleingeld zu fehlen).

Vom Schlafsaal des Internats bei den Franziskanerinnen konnte ich immer auf das Karstadtparkhaus sehen, was zugegeben keine schöne Aussicht war, aber eine Interessante wenn man überlegt in welchem Tempo manch einer seinen Wagen da hoch jagte.

Die Rolltreppen stehen still.

Die Rolltreppen stehen still.

Wenn es draußen kalt oder regnerisch war, war das Karstadt der optimale Ort um die Zeit bis zur Busabfahrt zu verbringen. Die Deko um Weihnachten von der oberen Decke über den Rolltreppen fand ich auch immer sehr schön.

Ich habe einfach alles im Karstadt gekauft. Angefangen von Schulsachen, über Tisch-Tennis und Dart-Zubehör bis hin zu unzähligen CDs und DVDs, Elektrogeräten, Klamotten, Bastelbedarf, wie gesagt einfach alles.

Seiteneingang und Schaufenster

Seiteneingang und Schaufenster im Erdgeschosss

Nicht zu vergessen, das schon fast kultige Karstadtrestaurant. Mal ehrlich, hat nicht jeder so seine Story dazu? Meine liebste Erinnerung ist die, als ich dort 1995 nach einer Woche in der HNO-Klinik meine erste außerklinische Nahrung in Form eines Erdbeerkuchens zu mir nahm. 🙂

Hier war früher die Herrenabteilung

Hier war früher die Herrenabteilung

Und heute sieht das Gebäude richtig trostlos aus.

Heute als ich so um das Gebäude gelaufen bin, hab ich gedacht, es darf nicht sein, dass dieses Haus, mit dem ich so viel verbinde einfach weiterhin so vergammelt. Es wird beschmiert und zugekleistert. Das Areal drumherum sah auch schon mal einladender aus und wenn ihr euch mal die Bilder betrachtet, gebt ihr mir sicherlich recht, dass es SO und sicherlich noch schlimmer, nicht noch drei Jahre aussehen soll.

11:30 donnerstagsmorgens!

Schmiererein am Eingang im Untergeschoss

Schmierereien am Eingang im Untergeschoss

Auch das Parkdeck wurde vollgeschmiert.

Auch das Parkdeck wurde vollgeschmiert.

Die Treppe ist nicht mehr in Ordnung.

Die Treppe ist nicht mehr in Ordnung.

Pflanzen wachsen bereits an der Fassade.

Pflanzen wachsen bereits an der Fasade, wie sieht das wohl in 3 Jahren erst aus?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s